Tier - Mensch - Kommunikation Tier-Mensch-Kommunikation / Mentaltraining
Tier - Mensch - Kommunikation                Tier-Mensch-Kommunikation    /    Mentaltraining

Tier-Mensch-Kommunikatorisch Tiere finden helfen:

Die Suche nach einem Tier tierkommunikatorisch zu unterstützen, ist die schwierigste Herausforderung in meinem Beruf als Tier-Mensch-Kommunikatorin. Zudem erfordert sie Einsatz rund um die Uhr, ein hohes Maß an Energie und Konzentration für Mensch UND Tier. Für Tiere in Not kann ich keine Termine einplanen. Das heißt, die Menschen, die für ihre Tiere einen Termin vereinbart hatten, haben ein Nachsehen und verschieben verständnisvoll ihren Termin zugunsten des Notfalles nach hinten. Um klare Voraussetzungen für bestmögliche Arbeit mit einem vermissten Tier zu schaffen, hier ein paar Informationen:

 

-Ich nehme, falls das Tier das zulässt, mit den Sinnen des Tieres wahr. Das heißt, ich sehe durch seine Augen, rieche mit seiner Nase, laufe mit seinen Beinen, etc. Die visuellen Ausschnitte von seiner Umgebung, die ich Ihnen dann berichten kann, sehe ich demnach aus der Sicht des Tieres. Ich kann es nach markanten Punkten fragen, ihm z.B. eine Telefonzelle einblenden und mich bei ihm erkundigen, ob eine solche in seiner Nähe ist und so weiter. Das schafft Anhaltspunkte für eine Ortung.
-Wenn das Tier mir Bilder sendet, ist es je nach dem geistigen Zustand des wahrscheinlich verwirrten und verzweifelten Tieres für mich oft schwer möglich einzuordnen, ob es das, was es mir zeigt, gesehen hat oder gerade sieht. Möglicherweise sehnt sich das Tier nach einem bestimmten Ort oder Zustand in  seiner Erinnerung und genau das empfange ich dann als Information.
-Da ich mit der Seele des Tieres kommuniziere, ist es mir auch nicht immer möglich Ihnen mitzuteilen, ob sich diese noch in seinem Körper befindet oder nicht. Denn wenn ein Tier durch einen Unfall zu Tode kam, weiß es meistens nicht, dass es gestorben ist und die Seele sendet weiterhin Bilder und Gefühle, als sei sie noch im Körper. In seltenen Fällen, in denen das Tier durch jahrelanges Zusammenleben mit seinen Menschen schnell tiefes Vertrauen zu mir fassen konnte, lässt es mich so tief in sein Seelenleben hinein, dass ich seinen Tod an meinem Körper fühle.
-Alle genannten Faktoren sind erheblich leichter zu erfüllen, wenn das Tier Menschen bereits kennt und Vertrauen und Liebe bekannte Gefühle sind. Auf dieser Basis wird die Verbindung zu dem Tier sehr viel klarer und effizienter sein.
-Dennoch macht es Sinn, auch bei scheuen, durch negative Erfahrung gezeichnete Seelen eine solche Hilfe anzubieten.
 
Wenn die Verbindung zwischen mir und dem Menschen, der das Tier finden möchte, eine gute
Vertrauenbasis hat, öffnet sich mir häufig eine spirituelle Ebene, die mir genaue Ortsangaben und
Zusammenhänge ermöglicht. Das hat dann allerdings nichts mit Tier-Mensch-Kommunikation zu tun!
 

 

Aus diesen und noch vielen anderen Gründen ist eine enge, vertraute Zusammenarbeit des Menschen mit

seinem Tier, evtl. Tierrettungsorganisationen, Suchtrupps, Helfern in sozialen Netzwerken und mir

unerlässlich! Um diese Zusammenarbeit so effektiv wie möglich zu gestalten, bitte ich Sie im Vorfeld, sich

folgende Fragen zu beantworten:

 

-    Bin ich bereit, trotz meiner Angst, Sorge und Hektik Ruhe und Zeit (ca.1 Std) für ein telefonisches Gespräch zu investieren?

-    Bin ich mir im Klaren darüber, dass die Tier-Mensch-Kommunikatorin unterstützende Funktion hat und meine Aufgabe es ist, mich auf tiefe und schmerzhafte Emotionen einzulassen, weil mir bewusst ist, dass Tiere ausschließlich über LIEBE erreichbar sind?

-    Kann ich mich mit dem Gedanken anfreunden, dass die Begegnung meines Tieres mit mir und evtl. auch sein Weglaufen von mir möglicherweise nicht zufällig geschah? Bin ich in diesem Fall bereit, herauszufinden, mit welchem Zustand oder Denken in mir mein Tier durch sein Weglaufen in Resonanz gegangen ist? (Denn dann ist die Aufgabe erledigt und das Tier kann zurück kehren.)

-   Bin ich bereit, neue Sichtungen und Ereignisse im Zusammenhang mit meinem entlaufenen Tier zeitnah der Tier-Mensch-Kommunikatorin mitzuteilen, damit sie das, was sie mit meinem Tier erlebt und durch es erfährt, überprüfen und für das weitere Vorgehen hilfreich einordnen kann?

 

Wenn Sie diese Informationen für sich annehmen und die Fragen ausschließlich mit Ja beantworten

können, bin ich gerne bereit, Ihnen meine Dienste zur Verfügung zu stellen.

 

©Herzlichst, Claudia Maria Struwe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SIMON'S LIFE

Struwe, Claudia Maria
Ein Buch für Tierfreunde
ISBN 978-3-7392-1696-6
Hardcover 224 Seiten
€ 19,99 incl. Mwst

Besucherzähler